30.01.2020

Polyurethan-Elastomerpanzerung in der Montage- und Fördertechnik

Polyurethan-Elastomerpanzerung in der Montage- und Fördertechnik

Polyurethan-Elastomerpanzerung in der Montage- und Fördertechnik
Viele Kunden nutzen unser langjähriges Know-How beim Beschichten von Bunkern, Wendelföderer, Zuführeinheiten, Greifbacken, Werkstückaufnahmen, Magazinen, Entnahmerutschen und vieles mehr. Die elastische PUR-Beschichtung erlaubt das schonende Fördern und ein sensibles Greifen verschiedenster Teile. Meistens genügt eine Schichtdicke von 0.5 bis 1 mm damit beim Fördern, Greifen, Spannen oder Montieren folgende positive Effekte erzielt werden:

  • Schutz gegen Verkratzen und Verfärbung
  • Gleit- und Greifverbesserung
  • Lärmhemmung
  • FDA-Zulassung für Food, Pharma oder Medizintechnik
  • Abriebfestigkeit
  • Für Gummi oder ölige Problemteile
  • Auftrag auf fast alle Materialien
  • Einfache Reinigung
  • Kostengünstig

 

Welche Variante darf es sein?
Die PUR-Beschichtungen gibt es in den drei Shore-Härten 60A, 85A und 95A, in verschieden Farben von weiss bis schwarz. Je nach Fördergut lässt sich die Beschichtung auf Ihre individullen Bedürfnisse anpassen in Bezug auf:

  • Härte
  • Haftreibung
  • Schichtdicke
  • Dickenverlauf
  • Oberflächenstruktur
  • Leitfähigkeit
  • Farbe und Kontrast

 

Die Beschichtung lässt sich mechanisch bearbeiten (fräsen, drehen und schleifen), falls eine Genauigkeit bis ± 0.02 mm gefordert wird.

Nutzen auch Sie unser Wissen und die langjährige Erfahrung. Wir würden uns freuen auch Sie zu beraten.